Treffen am 21.09.2020 um 20:15 Uhr

Beschreibung

GraphQL ist eine Sprache zur Abfrage von Daten, mit der Clients selbst bestimmen können, welche Daten sie je Use Case von einem Server lesen oder schreiben wollen. Dabei verspricht GraphQL nicht nur Effizienz zur Laufzeit, sondern auch eine einfache Entwicklung und Pflege der damit entwickelten APIs.

In diesem Vortrag stelle ich Euch die Grundlagen und Konzepte von GraphQL vor und zeige, was man damit alles machen kann. Anhand einer Beispiel-Anwendung schauen wir uns dann an, wie ihr eine GraphQL Schnittstelle für Eure eigene Anwendung mit Java bauen könnt. Dabei überprüfen wir kritisch, inwiefern gängige Aussagen über GraphQL (“REST-Alternative”, “Caching geht nicht”) wirklich zutreffend sind.

Über den Speaker

Nils Hartmann

Nils Hartmann ist freiberuflicher Entwickler, Architekt, Trainer und Coach aus Hamburg. Er programmiert in Java sowie JavaScript und unterstützt Teams mit Trainings und Beratung beim Ein- und Umstieg in die Entwicklung von Single-Page-Anwendungen sowie bei der Arbeit mit React, TypeScript und GraphQL. Nils ist Autor des Buches “React - Grundlagen, fortgeschrittene Techniken und Praxistipps”.

Anmeldung

Die Anmeldung wird hier ca. zwei Wochen vor dem Event freigeschalten.

Neuigkeiten gibt es über Twitter. Aktuelles zur Organisation der CyberJUG findet sich im jvm-german Slack-Channel #cyberjug .